Pastoraler Raum

"Seht her, nun mache ich etwas Neues. Schon kommt es zum Vorschein, merkt ihr es nicht?" (Jes 43,19)

 
In den vergangenen Jahren haben sich die Veränderungsprozesse in der Gesellschaft wie in der Kirche dramatisch beschleunigt, so dass auch für die Seelsorge im Erzbistum Paderborn neue Planungsgrundlagen geschaffen werden mussten. Diesen gegenwärtigen Herausforderungen stellt sich die Kirche in Paderborn und will mit Hilfe der neu beschriebenen "Pastoralen Räumen" auf organisatorischer Ebene Antwort geben auf die "Zeichen der Zeit". Diese neu beschriebenen "pastoralen Räume" sind in einem einjährigen Beratungsprozess entstanden und sollen Planungssicherheit geben bis zum Jahr 2030. (Vgl. Hans- Josef Becker, Erzbischof von Paderborn, Kirchliches Amtsblatt Nr. 1 aus dem Jahre 2010)
 

Mit Wirkung zum 1.12.2013 hat Erzbischof Hans- Josef Becker den „Pastoralen Raum Lennestadt“ errichtet. Diesem pastoralen Raum gehören alle 12 katholischen Pfarreien der Kommune Lennestadt an. Seitdem sind die vier alten Pastoralverbünde Lennetal, Meggen- Maumke- Halberbracht, Oene- Elspe- Tal und Veischedetal ganz bewusst unterwegs auf dem gemeinsamen Weg in der Gewissheit, dass Christus verlässlicher Begleiter ist.