Aktuelles

Däumchen drehen - Kabarett Abend mit Rainer Schmidt

Altes vergeht- Neues entsteht. 150 Jahre St. Bartholomäus auf dem Weg.

In diesem Jahr kann die Gemeinde Meggen  ihr 150jähriges Bestehen feiern. Am 12. 3. 1869 wurde sie vom Erzbischof von Paderborn zur Pfarrei erhoben, am 29. 6. des gleichen Jahres staatlicherseits durch den Kaiser anerkannt. Inzwischen kann unsere Gemeinde auf eine bewegte und wechselvolle Geschichte zurückblicken. Mit mehreren Veranstaltungen in diesem Jahr dürfen wir Sie zum bewussten Miterleben des Jubiläumsjahres einladen.

Pfarrer und Kabarettist Rainer Schmidt  Wir beginnen am 12. 3. um 18.45 Uhr mit einer abendlichen Festveranstaltung im Pfarrheim Meggen. Nach einem Einstiegsimpuls wird der Abend gestaltet von dem Kabarettisten Rainer Schmidt.

Rainer Schmidt, ist ein evangelischer Theologe und Tischtennisspieler. Humor, Schlagfertigkeit und Lebensfreude sind Eigenschaften, die ihn auszeichnen. Freiberuflich arbeitet er als Referent und Kabarettist. Von Geburt an fehlen ihm beide Unterarme, nur am linken Oberarm sitzt ein kleiner Daumenansatz.

So machte er sich auf in ein erfolgreiches, vielseitiges Leben in der Mitte der Gesellschaft!

Als Olympiasieger im Tischtennis bei den Paralympischen Spielen wurde er bekannt durch zahlreiche Auftritte im Fernsehen, z.B. bei Markus Lanz

Mit seinem Kabarett-Programm:

"Däumchen drehen – Keine Hände, keine Langeweile" nimmt er sein Publikum mit auf eine einzigartige Reise voller Sprachwitz und spitzer Ironie. So klärt er u.a. Fragen wie "Wie gibt man jemandem die Hand, wenn er keine hat?" Kurzweilig und spitzzüngig wirft Rainer Schmidt auch gern die Frage auf, wer da eigentlich über wen lacht.

Dass Vorbereitungsteam des Festjahres freut sich sehr, Rainer Schmidt für diesen Abend im Pfarrheim gewonnen zu haben. Wir laden Sie herzlich ein und würden uns freuen, mit Ihnen das Jubiläumsjahr beginnen zu können. Der Eintritt ist frei.

Wer mag, darf im Anschluss gerne die Veranstaltung mit einer Spende unterstützen